15. SPORTHAUS GÖSCH CUP IN BEMERODE

June 13, 2017

1/2

Unsere G1 nahm nach dem erfolgreichen Hallenturnier des Veranstalters nun auch erstmalig an der Freiluftveranstaltung dieser Turnierform teil.

 

Dass der Modus (3 Fünferstaffeln und die jeweiligen Platzierungen spielen gegeneinander) nicht nur vorteilhaft ist, sollte sich dieses Mal für unser Team zeigen – doch der Reihe nach:

 

In unserem ersten Spiel trafen wir gleich auf den starken TSV Bemerode I.Das Spiel war keine 10 Sekunden alt und eigentlich schon verloren, als man mit dem ersten Angriff das 0:1 kassierte.In einem dann abwechslungsreichen Spiel traf Lennox zum 1:1 – nun ging es hin und her – am Ende setzte sich die bessere Spielanlage der Gastgeber durch und es stand am Ende 3:1 für den späteren Turniersieger aus Bemerode.

 

In unserem 2. Spiel trafen wir auf den VfB Wülfel, gegen den wir schon beim Hallenturnier knapp unterlegen waren.Unterlegen ist ein gutes Stichwort: Unsere körperliche Unterlegenheit wussten die Hannoveraner in nahezu jedem Zweikampf zu nutzen – wir ließen uns ein wenig zu sehr von der körperlichen Präsenz verunsichern. Dass wir dann ausgerechnet durch einen Freistoß nach einem Stolperer des Gegners über die eigenen Füße verlieren – nun ja, manchmal gibt es halt solche Tage.

 

Unser 3. Spiel fand dann gegen den SBV Erichshagen statt – irgendwie der „traurige Höhepunkt“ unseres Turniers – unsere Jungs und Mädels gaben alles – 2 mal standen Pfosten bzw. Latte im Weg – und am Ende wieder 0:1 – traurig nicht wegen dem Ergebnis sondern wegen einer ganz bestimmten Szene im Mittelfeld weitab einer Torchance: Das man im G-Jugendbereich eine Grätsche von hinten „mit ganz wenig Ball“ und „ganz viel Bein des Gegners“ sieht, kommt zum Glück nicht ganz so oft vor – dass dann diese Grätsche auch noch von einem Betreuer hinter dem Tor gefeiert, bejubelt und beklatscht wird, wirkte dann doch etwas mehr als befremdlich auf uns und führte dann nach dem Spiel zu der einem kurzen Erfahrungsaustausch.Ok, alle kurz sprichwörtlich „den Mund abgewischt“ – glücklicherweise waren ja auch noch beide Beine des Spielers dran.

 

Im letzten Spiel der Gruppenphase ging es dann gegen den TSV Bemerode IV (komplett 2. Jahreshälfte 2011) – hier konnten sich unsere Reihen souverän durchsetzen – bereits nach 2 Minuten führte man 2:0 – hier war es dem Trainerteam wichtiger, die eigenen Spieler auf neuen Positionen auszuprobieren als dem wesentlich jüngeren Gegenspielern eine möglichst hohe Niederlage beizufügen. Am Ende trotzdem ein klares 4:0 nach Toren von Ben H., 2 mal Lennox und einem Eigentor des Gegners.

 

Somit erreichten wir den 4. Platz in unsere Gruppe und die Platzierungsspiele um die Plätze 10 – 12.

 

Ging es im ersten Spiel gegen den TSV Bemerode II noch bei unserem 3:1 einigermaßen ausgeglichen zu, hatte dann im 2. Spiel der ebenfalls Viertplatzierte Ingeln-Oesselse II beim 3:0 gar keine Chance.

 

Am Ende standen 3 gewonnene Spiele 3 verlorenen Spielen gegenüber, bei einem Gesamttorverhältnis von 11:6 – damit dann von 14 Teilnehmern Platz 10 zu belegen, ist dann schon etwas schade.

 

Wenn dann auch noch die jeweiligen Konkurrenten TSV Bemerode (Platz 1) und VfB Wülfel (Platz 4) ihre Platzierungsrunden ebenfalls für sich entscheiden konnten, kann man schon von einer überdurchschnittlich starken Vorrundengruppe und etwas „Lospech“ sprechen.

 

Insgesamt haben wir an einem sehr gut organisierten Turnier mit viel Engagement des TSV Bemerode teilgenommen und alle Kinder hatten ihren Spaß – vielen Dank dafür.

 

Für uns waren aktiv: Hugo – Jan, Till, Sinja, Lennox (6 Tore), Jonas Z., Jean, Ben H. (4 Tore), Jonas M.

 

 

 

 

Please reload

SCAN UNS!

SC Völksen von 1919 e.V.

Am Sportplatz 13 
31832 Springe OT Völksen

 

      05041.83 22

      kontakt@sc-voelksen.de

Bitte füllt die mit * gekennzeichneten Pflichtfelder aus.

Sie dienen uns zur besseren Kommunikation und internen Zuordnung.